1

Woher kommt Shiatsu?

Shiatsu stammt aus Japan, die Bezeichnung bedeutet übersetzt „Fingerdruck“. Die Wurzeln dieser Behandlungsform liegen in frühen fernöstlichen Massagetechniken.

2

Was ist bei einem Termin mitzunehmen?

Nimm dir einfach bequeme Kleidung und Socken mit!

3

Wann brauche ich Shiatsu?

Shiatsu kann immer dann helfen, wenn du unter hoher Belastung/Stress stehst und dich im Ungleichgewicht fühlst, körperlich oder auch seelisch!

4

Wobei hilft Shiatsu?

Da der Körper zur Selbstheilung angeregt wird, gibt es hierfür keine genauen Richtlinien und Grenzen. Das Ziel von Shiatsu ist es, dass du dich nachher besser fühlst. Hier zählen nicht nur körperliche Aspekte, weshalb auch eine angenehme und entspannte Atmosphäre beim Shiatsu sehr wichtig sind.

5

Für wen ist Shiatsu geeignet?

Bei der Behandlung gehe ich individuell auf meine Klienten ein, daher ist Shiatsu für jeden gut geeignet. Auch beim Alter gibt es keine Einschränkungen.

6

Wie oft sollte ich zum Shiatsu gehen?

Es gibt keine allgemeine Empfehlung, wie oft du eine Shiatsu-Behandlung in Anspruch nehmen solltest. Da jede Sitzung dein Wohlbefinden steigern soll, sind regelmäßige Termine natürlich besonders förderlich.

HAST DU WEITERE FRAGEN?

Ich bin gerne für deine Fragen und Anliegen da.

Setz dich einfach mit mir in Verbindung –
ich freue mich!

KONTAKT